böser wolf… halt mich… ein wind
weht … im schatten der nacht…
liebe machen…
CD Mohn. „liebe machen“
Dezember 2015

  • Mohn.

    Heute beim Spaziergang ! :-) Kremmen-20160524-00109

  • Fontane Festspiele in Neuruppin

    Mohn Fontane Neuruppin-20160511-00088

    Schön war es, mit einem bunten Mix aus Yalanjee, Matze und Mohn.

    und einigen spontanen Mitmachliedern für die anwesenden Kinder :-)

     

  • Mohn auf den Fontane Festspielen in Neuruppin

    Am 11.5. gemeinsam mit Yalanjee auf den Fontane-Festspielen um 16.00 Uhr in Neuruppin.

    Ich freue mich auf den Lese- und Kulturspielplatz !!

  • Mohn im Kulturschloss Vichel am 1.Mai

    Was für ein schöner Nachmittag in einem wunderschönen herzlichen Ambiente bei Sonne und Frühlingsblüten.

    Und einem wirklich tollen Publikum !!! Danke

  • am 14.1. im Zimmer 16

    12546291_1295937053765551_1353373846_o

    Vielen Dank an Jan Rase für die schöne Gitarrenbegleitung !

  • 14.1. 2016 im Zimmer 16

    … mit Samuel dem Ukulelenprediger .

    Um 20.00 Uhr in der Florastraße , Mohn. als kleiner Appetithappen :-)

    im zimmer 16 in Pankow

  • “ Liebe machen..“ kannst du bestellen unter:

    tonicum-records.de        Mohn cover shop

     

  • yuppiduppi

    Mohn cover shop

    CD is nu fertig, Konzert-Termine folgen in Bälde !!

    l&p M.

  • Yeah !

    Die gebürtige Berlinerin Petra Kleinke, spricht als Liedermacherin Mohn. Dinge an, die unter die Haut gehen. Sie singt über Themen, die bewegen, ungeschminkt und authentisch, über die Angst, die uns im Weg steht, die Menschen und ihr Sein, die Sehnsucht nach Verbindung, Liebe und Halt…

    Sie liebt es  auch Stimmungen zu brechen und provokant zu berühren. Lieder aus dem Dickicht und Moos des unbewussten Schattenreichs der Seele, die vom bösen Wolf und Mr Hyde in uns, bis zum zarten Bedürfnis nach echter ehrlicher Liebe handeln. Mohn. begleitet sich mit akustischer Gitarre oder Ukulele, spielt aber auch mit etablierten Berliner Musiker/Innen, u.a. Jan Rase (Bansuri) und Bernd Kuchenbecker (Kontrabass) ihr Programm in größeren Formationen.  (www.tonicum-records.de, Juli 2015)

  • Der böse Wolf

    Neulich gabs bei uns ne tolle Neuigkeit

    Dass sich bei uns im Wald ein Wolf rumtreibt

    Ich freute mich sofort und dacht was für ein Glück

    ein Stück Natur traut sich zu uns zurück

    Nur sind Wölfe nicht bei allen Leuten sehr beliebt

    das geht soweit, das manch einer sie zur Jagd frei gibt

    und glaubt, dass er damit die Angst besiegt

    die tief in seinem Innern liegt

    Kann es nicht sein, dass man die Angst nur gut ertragen kann

    wenn man sie zum bösen Wolf im Wald verbannt

    Zu jeder Zeit gabs einen Sündenbock zu diesem Zweck

    in dem Glauben mit seinem Tod geht auch die Furcht ganz weg

    Einst hatte man dafür den schwarzen Mann

    auch Hexen wurden hier schon mal verbrannt

    Russen, Juden, Polen, Griechen und Mongolen

    Indianer und Chinesen, alle sind schon schuld gewesen

    Ich glaub der größte Feind sitzt tief in mir

    nach außen leise, innen laut wie ein wildes Tier

    es klopft mein Herz und mir ist kalt und heiß zugleich

    alles tut mir weh und meine knie werden weich

    Ich hab Angst und finde Gründe gibt’s genug

    der Mensch hat soviel Schuld und fühlt sich dennoch klug

    Denk ich an ausgleichende Gerechtigkeit

    merk ich wie mir auch gleich noch die Luft weg bleibt…

    Doch dann hör ich die tolle Neuigkeit

    dass sich bei uns im Wald ein Wolf rum treibt

    ich freue mich und denk was für ein Glück

    vielleicht gibt’s auch für uns ein Weg zurück